1st Innsbrucker «Höllinge-Challenge» – 2021

Freitag 23.04.2021 – Sonntag 16.05.21

Im steilsten Abschnitt der Höttinger Höll misst die schmale Straße 28 %. © Krone

Die Innsbrucker Höllinge Challenge ist ein Hillclimb-Einzelzeitfahren für begeisterte Rad-Kletterer bzw. Bike-Kletterer. Die neun steilsten Rampen der Stadt die nicht als Sackgassen enden gilt es dabei zu bezwingen. Bis auf einen kurzen 300 Meter langen Abschnitt zum Planötzenhof sind alle Wegabschnitte der Runde asphaltiert. Rennräder, Gravelbikes, Mountainbikes... alles außer E-Bikes ist erlaubt und abhängig von der eigenen Physis und der Übersetzung geeignet.

Gewertet werden die Platzierungen in den Auffahrten und die Platzierung der gesamten Runde. Für die Gesamtwertung in der Rangliste wird der Durchschnittsrang berechnet (Summe der zehn Platzierungen dividiert durch 10) und derjenige bzw. diejenige mit der niedrigsten Durchschnittsrangzahl gewinnt.

«Tue Buße! – freiwillig»

Um in die Wertung zu kommen ist die komplette Runde zu absolvieren und muss auf Strava  aufgezeichnet werden. Auf Strava wurden für alle neun Höllinge und die gesamte Runde Segmente erstellt. Die Stillstandszeit (verstrichene Zeit minus Bewegungszeit) der gesamten Runde darf nicht mehr als 15 Minuten betragen. Nur diejenigen die die komplette Runde absolvieren sollten im Gesamtsegment zu finden sein und kommen in die Wertung. Immer am Dienstag überträgt der Webmaster von www.bikerides.at alle Zeiten aller Teilnehmer in eine Tabelle. Diese Tabelle in sortierter Form dient als Rangliste und wird online auf dieser Seite veröffentlicht und  wöchentlich aktualisiert. Alles ganz nach dem Erfinder Kay Cichini. Detaillierte Informationen sind unter Events zu finden.

«Im übrigen, in den Höllingen ist es sehr sehr einsam»

1stInnsbrucker-Höllinge Challenge 2021

Detaillierte Infos zu den «Höllingen»

Ergebnisse

Frauen (0 Klassierte)

 

Männer (1 Klassierte)

1. W. Hofer

 

e vents