Eddy Merckx Classics  2008

September 2008 | Eugendorf | Salzburg

Das Peloton kurz nach dem Start in Eugendorf | Foto: Sportograf.com

1500 Jedermänner und -frauen aus 16 Nationen waren mit dem Kannibalen Eddy Merckx (Radlegende aus Belgien gewann fünfmal den Giro und fünfmal die Tour de France) und dem Hausherrn Felix Gottwald (Ehemaliger Nordischer-Kombinierer) am Start bei der zweiten Auflage dieses Radrennens das auf 110 km bzw. 148 km durch das Salzburger Seenland und Oberösterreichische Hügelland führt. Abgesehen von Sasa und Maya aus Slowenien (siehe Bildgalerie) wusste glaube ich jeder der am Start war dass es irgendwann zum Regnen beginnen wird. All jene die vor 13:00 Uhr das Ziel erreichten, darunter auch ich, blieben trocken erst dann setzte der bekannte Salzburger Schnürlregen ein. Das Rennen könnte noch ein paar Teilnehmer mehr vertragen. Viele, darunter auch ich mussten weite Strecken allein gegen den Wind fahren und manche 148-Kilometerfahrer schleppten den einen oder anderen 110er. Einmal unkonzentriert in schnellen technisch anspruchsvollen Abschnitten oder an der Labe unentschlossen ob Wasser oder Isostar führten zum sofortigen Verlust eines haltbaren Gruppettos. Die Aufholjagd allein war meist aussichtslos weil die Wege zum nächsten Berg zu lang waren und der Berge selbst meist zu kurz.

 

Eddy Merckx Classics  2007

Eddy Merckx Classics 2007InfosErgebnisse Ergebnisse110 km | Männer (556 Klassierte)1. Schörghofer Thomas (A) 2:50.212. Tantz Thomas (D) 2:50.233. Ganglberger Martin (A) 2:52.01297. (185.) Dellemann Peter (A) 3:49.50148 km | Männer (420 Klassierte)1. Götsch Philip (I) 4:02.12,32. Dr. Haun Frank (A) 4:03.483. Ramsauer Thomas (A) 4:03.4103. (73.) Hofer Willi 4:45.31September 2007 | Eugendorf | Salzburg

2.v.r. Eddy Merckx höchstpersönlich | Foto: Sportograf.com

Eddy Merckx Classics 2008

 

Ergebnisse

110 km | Männer (628 Klassierte)

1. Oldrich Mika (A) Weerberg 2:54.01

2. Schörghofer Thomas (A) 2:54.01

3. Santelia Crescenzo (I) 2:54.01

 

 

148 km | Männer (351 Klassierte)

1. Götsch Philip, (I) 4:01.35

27. Gottwald Felix (A) 4:15.50

126. (87.) Hofer Willi (A) 4:45.23

162. Dellemann Peter (A) 5:28.11

e vents